Stena Line GmbH & Co.KG folgen

Camper reisen mit Stena Line

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2014 16:46 CET

Mit einem attraktiven Routennetz und Fährüberfahrten ohne Einschränkungen hinsichtlich der Fahrzeuggröße ist Stena Line perfekter Partner für den Caravan-Urlaub 2015. Nach erholsamen Tages- oder Nachtfahrten gelangen Wohnmobilisten von den gut angebundenen Häfen direkt auf die beliebten Routen in Skandinavien, Großbritannien und Irland. 

WESTSCHWEDEN zum Günstig-Tarif

Auf der Strecke Kiel – Göteborg werden Wohnmobile zum gleichen Preis wie PKW transportiert: Die komfortable Nachtfahrt ist im limitierten Economy-Kompakt-Tarif für zwei Personen inklusive Reisemobil und Kabine ab 399 Euro buchbar. Die einfache Fahrt inklusive Fahrzeug (bis 4 m hoch und bis 12 m lang) und inklusive Fahrer im Economy-Tarif gibt es schon ab 88 Euro.

Lediglich in der Sommer-Hochsaison kommt für Wohnmobile ein Zuschlag in Höhe von 25 Euro hinzu. Für alle Inhaber einer „Camping Key Europe“-Karte gibt es für Flexi-Tarife 10% Ermäßigung auf den skandinavischen Routen.

SÜDSCHWEDEN: Von Sassnitz oder Rostock nach Trelleborg ab 62 Euro*

In nur wenigen Stunden gelangt man von den beiden Ostseehäfen nach Südschweden. An Bord sorgen Restaurants und gut sortierte Bordshops für eine kurzweilige Reise. Wer ab Rostock die Nachtfähre nimmt, kann ausgeschlafen ab Trelleborg auf große Schweden-Tour starten.

* Einfache Fahrt: Fahrzeug bis 4 m hoch, bis 6 m lang inkl. Fahrer, Economy-Tarif, 2.-5. Person kostenlos.

GROSSBRITANNIEN: Von Hoek van Holland nach Harwich ab 90 Euro*

Zweimal täglich bringen moderne Superfähren mit einem breit gefächerten Angebot an Gastronomie und Unterhaltung Wohnmobilisten nach Harwich.

* Einfache Fahrt: Fahrzeug bis 4 m hoch, bis 6 m lang inkl. Fahrer im Economy-Tarif. Bei Nachtfahrten zzgl. Kabine. Jede weitere Person im Fahrzeug € 18, Kinder bis 3 Jahre frei. Kinder 4 bis 15 Jahre € 8,50.

IRLAND

Von Großbritannien aus geht es auf 5 Routen mehrmals täglich oder über Nacht über die Irische See. Seit letztem Jahr neu im Routennetzwerk: eine direkte Verbindung von Frankreich nach Irland, Cherbourg – Rosslare. Die Preise beginnen ab € 124*

* Einfache Fahrt: Fahrzeug bis 4 m hoch, bis 6 m lang inkl. Fahrer im Economy-Tarif. Bei Nachtfahrten zzgl. Kabine.

Bereits jetzt können sich Camping-Freunde ihre Plätze an Bord sicher. Die Überfahrten 2015 sind online buchbar unter www.stenaline.de

Über Stena Line

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2013 transportierte die Flotte etwa 14,6 Millionen Passagiere, 3 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee  zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 39 Schiffen, die Ziele auf 23 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.  Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie  Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg. www.StenaLine.de

Kommentare (1)

    Ich kann allen nur Camping-Reisen empfehlen. Man kann so viel von der Kultur des neuen Landes mitnehmen. 2014 war ich in Schottland mit meiner Freundin unterwegs. Wir haben uns den Camper Van Roudie (http://www.travelling-britain.com/produkte/rundreisen/reisedetails/60295/camper_van.html) geholt, weil der der günstigste war und sind von Edinburgh aus über Perth bis nach Newtonmore gefahren.
    Unser Ziel war der Cairngorms National Park. Meine Freundin wollte unbedingt die Rentiere dort bestaunen und wir haben sogar eine ganze Herde gesehen. Den Park kann ich jedem ans Herz legen.
    Zurück zum Thema: Camping sollte jeder mal ausprobieren. Es ist vielleicht nicht die bequemste Art zu reisen, aber dafür die spannenste ... neben Backpacking :-)

    - Jonas Bollmann - 24.04.2015 09:19 CEST

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.