Stena Line GmbH & Co.KG folgen

Start der bisher größten Fährticket-Rabatt-Aktion Europas

Pressemitteilung   •   Jan 20, 2015 10:48 CET

Kiel, 20. Januar 2015 – Diese Woche startet Stena Line eine unvergleichliche Preisaktion: Ab morgen wird die Fährreederei für eine Woche 150.000 Tickets um bis zu 50 Prozent reduzieren. Die Tickets gelten für Reisen vom 21. Januar bis zum 30. April 2015, auf den drei Routen zwischen Deutschland und Schweden, Kiel – Göteborg, Rostock- Trelleborg und Sassnitz – Trelleborg, sogar bis zum 14. Juni 2015.

Der Januar ist für viele der Monat, in dem das Portemonnaie aufgrund der Feiertage zwar leer ist, aber zeitgleich Fernweh und Reiselust die Stimmung beherrschen. Da kommt die Aktion von Stena Line gerade recht: Am 21. Januar startet die große Rabatt-Kampagne für alle europäischen Fährrouten. Interessierte können bis zu 50 Prozent Preisnachlass erzielen. Die reduzierten Tickets sind bis zum 28. Januar erhältlich und gelten für Reisen bis zum 30. April bzw. für die drei deutschen Schweden-Routen bis zum 14. Juni 2015. Die Rabatt-Aktion ist sowohl europaweit als auch innerhalb der Reederei die bisher größte.

„Mit Europas größtem Preisnachlass auf Fährtickets hoffen wir, dass sich mehr Menschen eine entspannte Auszeit im Frühling leisten können. Da die meisten viel Geld in den Weihnachtsferien ausgeben, ist der Zeitpunkt für eine solche Rabatt-Aktion optimal. Wir wollen es jedem ermöglichen, sich eine Reise mit Stena Line leisten zu können“, sagt Martin Wahl, Marketing-Manager von Stena Line.

Preisbeispiele:

  • Minitrip Göteborg: ab 36 Euro pro Person, in einer Standard 2-Bett Kabine innen
  • Schweden-Überfahrt im Economy-Tarif: ab 15 Euro, z.B. Auto plus Fahrer inklusive SECA-Treibstoffzuschlag auf der Route Sassnitz - Trelleborg
  • England-Überfahrt im Economy-Tarif: ab 37 Euro, z.B. Auto plus Fahrer inklusive SECA-Treibstoffzuschlag auf der Route Hoek van Holland – Harwich

Über Stena Line

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2013 transportierte die Flotte etwa 14,6 Millionen Passagiere, 3 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee  zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 39 Schiffen, die Ziele auf 23 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.  Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie  Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg. www.StenaLine.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks <a href="http://presse.stenaline.de/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Datenschutzerklärung</a> entsprechend verarbeitet werden.